Suche
  • wilderjaeger@gmail.com
  • +43 6802128647
Suche Menü

Schaf verendet gefunden

Leider kein gutes Ende!

Schaf wurde heute tot aufgefunden, ziemlich von Maden befallen.
Meiner Meinung nach ist es keines natürlichen Todes gestorben, es war gut genährt.

Beweise für eine Schussverletzung sind in diesem Verwesungsstadium nicht mehr möglich gewesen.
Ein örtlicher Jäger hat angerufen und den Fundort beschrieben.

Schade, hätte es gerne zu unserer kleinen Schafherde dazu genommen.

IMG_20160713_184128_HDR IMG_20160713_183944 IMG_20160713_184224_HDR

Fliegerbombe gefunden

Am Sonntag den 3. Juli wurde wenige hundert Meter vom Wilden Jäger entfernt, eine amerikanische Fliegerbombe entdeckt.
Starke Regenfälle dürften das Relikt aus dem 2. Weltkrieg teilweise freigeschwemmt haben.
Die noch scharfe Bombe wurde vom Entminungsdienst an Ort und Stelle entschärft und mitgenommen.
Guter Rat an Schwammerlsucher und Spaziergeher, auf keinen Fall irgendwelche Funde berühren oder an sich nehmen, den Standort merken oder markieren und sofort den zuständigen Polizeiposten verständigen.

So einen Pilz hätte ich lieber entdeckt

Dieser Pilz stand ganz in der Nähe

 

 

Lebt das entlaufene Schaf noch?

Am Sonntag den 26. Juni nachmittags hallten in unmittelbarer Nähe des „Wilden Jäger“ Gewehrschüsse durch den Wald.
Mehreren Besuchern ist dies sofort aufgefallen und Einige fragten auch nach, was da im Wald vor sich geht?
Kann sein, dass die Schüsse einer vor mehreren Wochen entlaufenen Schafmutter gegolten haben, denn seither ist Sie nicht mehr gesehen worden.
Noch friedlich kauend

Hat sich im Wald versteckt